Samstag, 14. Januar 2017

Fröhliche Winterzeit

Das war der Titel von Renates letztem Adventskalendersticken.
Hallo ihr Lieben,
fröhliche Winterzeit könnte man auch zur Zeit laut hinausschreien, wenn man den vielen Schnee sieht, der vieler Orts und Landesweit mal stärker, mal schwächer fällt.
Eigentlich bin ich kein Wintermensch und wenn es dann glatte Straßen gibt, möchte ich am liebsten zu Hause neben der Heizung sitzen bleiben, aber wenn so schöne dicke Flocken fallen, es eine herrlich anzuschauende Landschaft gibt, dann geht auch mir das Herz auf und es kommen Erinnerungen an meine Kindheit auf.
Was sind wir nicht früher als Kind gleich nach der Schule zum Rodeln gegangen, da ist auch mal die Schule ausgefallen, bei zu uns keine Busse fahren konnten. Da waren die Straßen mit dicken Schneeschichten bedeckt und am Straßenrand türmte sich der Schnee der von den Gehwegen entfernt wurde.
Was haben wir früher für Schneeengel gemacht, die am nächsten Tag durch neuen Schnee schon nicht mehr zu sehen war. Ach wie wertvoll sind solche Erinnerungen.
War es bei euch früher auch so?

Nun aber zum eigentlichen Thema,
ich hab ja bei  Renate mitgestickt und meine Arbeit in den letzten Tagen dann auch fertig gestellt.
Ganz viele meiner Anchorbestände konnte ich so minimieren, denn es ist ein herrlich buntes Bild.
 Für die Rückseite habe ich einen ganz goldigen Winterstoff mit diesen putzigen Schneemännern gefunden.
 Und so ist ein kleines - gerade mal 21x21cm großes Dekokissen entstanden.
 Als nächstes geht es jetzt mit dem neuen SAL von Angie Designer weiter - Bilder gibt es dann bald.

Ihr Lieben, ich hoffe, dass ihr nicht allzu betroffen wart von den Wetterkapriolen, die gestern übers Land gezogen sind.

Ich wünsche euch allen ein schönes, ruhiges Wochenende,

eure Martina

Mittwoch, 11. Januar 2017

Der erste richtige Schnee

Hallo ihr Lieben,
bei uns hat es gestern zum ersten Mal so richtig geschneit - und das gleich kräftig.
Noch bevor ich zur Arbeit fuhr bis ich nach 15h Feierabend hatte fielen dicke weiße Flocken.
Als ich zu Hause war, sah es dann so aus:
 Auch Nachbars Tujen neigen sich schon von den Schneehauben.
 Und auf der Terrasse gemessen - ganze 15cm. Wahnsinn oder?
 Aber trotz dem vielen Schnee sind die Straßen gut zu befahren, und das ist die Hauptsache.
Dank eurer vielen Genesungswünsche ist meine Erkältung schon wieder fast weg - ein bisschen läuft mir noch die Nase und ich bin früh müde, gehe auch brav schon früh ins Bett und versuch noch zu Ruhen so viel es geht.
Aber ein bisschen gestickt habe ich trotzdem - ein kleines Wintermotiv, welches ich mir selbst entworfen habe. Allerdings habe ich nur einen Teil des ganzen Bildes gestickt, da ich ja nur was kleines für meinen Feenstaub wollte.  Und soll ich euch was sagen? Mein ganzer Feenstaub hat reingepasst.
 Und für alle die noch etwas für den Winter sticken wollen - hier mein Freebie in voller Version für euch.
 Farben könnt ihr ganz nach eurem Geschmack wählen. Über ein Foto eurer Arbeit würde ich mich sehr freuen.

So wie über Manuelas Bild meiner Weihnachtskugel - hab lieben Dank dafür.
Ich hoffe es geht euch allen gut,
ganz herzliche Grüße an alle
eure Martina

Dienstag, 3. Januar 2017

2017 startet mit einem Gewinner

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen,
leider hat mich am Neujahrstag eine Erkältung besucht, die trotz Widerstand von mir nicht ausziehen möchte. Noch ist es aber nicht so schlimm, dass ich das Bett hüten muss - hoffen wir das Beste.

Im letzten Jahr habe ich einen Sal mit einer Verlosung zum Jahresende angeboten, und am Neujahrstag durfte meine Tochter die Glücksfee spielen.
Zuerst alle Teilnehmer schön gemischt,
 Anschließend in ein Schüsselchen .....Trommelwirbel ......
 Gewonnen hat - Andrea Stoffliebhaberin. Liebe Andrea, sei so gut und schick mir deine Adresse. Herzlichen Glückwunsch.
 War es bei euch vor dem Jahreswechsel auch so frostig kalt? -6°C hat es bei uns angezeigt, und die Natur hat wieder Wunderbares geschafft.
 Alles sieht so weis und wunderbar aus, obwohl es kein Schnee ist.
 Zum Schluss möchte ich euch noch meinen Feenstaub zeigen, den ich ein Jahr lang gesammlt habe.
Ich hätte gedacht ich hätte mehr als 16g geschafft, aber ich habe auch einiges nur einfädig gestickt, und das bringt ja dann nicht viel auf die Waage.
Also auf ein neues - habt ihr auch fleißig gesammelt?

Normalerweise starte ich mit dem neuen Jahr auch eine neue Stickarbeit - das verschiebe ich dann bis meine Erkältung wieder ausgezogen ist.

Ihr Lieben  - ich wünsche euch eine gute Woche, lasst euch die Laune durch das Wetter nicht vermiesen und genießt den Tag mit einem guten Kaffee.
Seid alle herzlich gegrüßt,
eure Martina

Samstag, 31. Dezember 2016

Am letzten Tag des Jahres

Hallo ihr Lieben, 
am letzten Tag des Jahres möchte ich euch noch was zeigen.
Nachdem meine Stickarbeiten soweit fertig waren hab ich noch ein bisschen mit meinen Hexagons gearbeitet. Ich hatte ja schon über Sommer mit meinen Stoffresten kleine Hexagonblümchen gelieselt, die ich zu einem kleinen Kissenbezug für unser Sofakissen verarbeiten wollte.

Ich hab sie mit hellen Hexagons eingefasst, dann die Schablonen wieder rausgenommen und erst einmal gut gebügelt.
 Dann hab ich mir einen Rest Vlies unterlegt, und da es nicht so groß ist, konnte ich es gut mit meiner Nähmaschine quilten. Das wollte ich unbedingt auch machen, damit die Hexagonblümchen besser wirken.
 Das ganze war dann auch recht schnell mit Rückseitenstoff verarbeitet.
 Ein klein bisschen unscharf - irgendwie wollte die Kamera nicht so wie ich ;), aber ich denke ihr könnt es gut sehen.
 Ihr Lieben - ich freue mich so dass es euch gibt, und dass ihr ein weiteres Bloggerjahr mit mir erlebt habt. 
Vielen Dank für so viele nette, liebe und schöne Kommentare die ihr mir immer wieder hinterlassen hab. Ich freue mich schon auf ein neues Jahr mit euch, euren tollen Arbeiten - und ihr dürft schon gespannt sein, was es bei mir im nächsten Jahr alles zu sehen gibt.
Vorgenommen habe ich mir nichts privates, denn es kommt doch meistens anders - aber hobbytechnich - da kommt einiges auf euch zu.

Und so wünsche ich euch von ganzem Herzen einen guten Start ins Jahr
2017
eure Martina

Freitag, 23. Dezember 2016

Zu Weihnachten

Hallo ihr Lieben,
so kurz vor dem Heiligen Abend möchte ich euch noch mein kleines Deckchen aus den 12 Blöcken von Roswitha zeigen.
Mein Mann hat sich grünen Stoff gewünscht und ich war schon etwas skeptisch, bin aber seinen Wünschen gefolgt - seht selbst.
 Als dann alles eingepatcht war, hat es mir doch selbst gefallen.
 Mit Vlies gefüttert und mit passendem Binding ziert es jetzt meinen Wohnzimmertisch.
Gequiltet habe ich die Quadrate nur im Nahtschatten.
 Ein bisschen gestickt habe ich auch - ich kann halt nicht ohne. Nämlich Renates Adventskalender. Und da ich ja schon einige Abschnitte gesammelt habe, brauchte ich auch nicht bei 1 anfangen, sondern arbeite mich jetzt von oben nach unten.

Ein ganz dickes Dankeschön an die liebe Sheryl, die auch bei meinem Sal mitgestickt und ihn zu diesem kleinen Täschchen verarbeitet hat. Damit sind nun 8 im Lostöpfchen.
Sollte noch jemand vergessen haben mir ein Foto der gestickten und fertig verarbeiteten Stickerei zu schicken - bis 31.12.16 geht es noch, dann schließe ich das Lostöpfchen. Der Gewinner wird dann am 01.01.17 gezogen.

Und nun .....











Dienstag, 20. Dezember 2016

Unbenannt

Ich zünde eine Kerze an.

Im Gedenken all der Opfer des Anschlages auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin.
Ich bete für die Angehörigen, für die Weihnachten nie wieder so unbeschwert sein wird, die einen lieben Menschen auf so tragische Weise verloren haben.

Sonntag, 18. Dezember 2016

Christmas in Quilt

Hallo ihr Lieben,
heute ist es nun endlich soweit, meine liebe Freundin Manuela und ich wollen euch unsere fertige Arbeit zeigen. Wir haben die letzten Wochen gemeinsam gestickt, uns virtuell auf der Couch getroffen, und jede hat dieser herrlichen Stickerei von Cuore e Batticuore noch ein bisschen Persönliches gegeben.

Gleich zu Anfang hatte ich schon genau im Kopf was ich machen wollte, aber erst muss es ja mal gestickt werden. Und so sieht meine Arbeit nun aus.
Auch die Stoffe hatte ich ganz schnell ausgewählt, die Stickerei eingepatcht, und auch hier ein klein wenig mit Goldgarn gequiltet. 
 Und so ist ein neuer kleiner, feiner und zauberhafter Weihnachtswandquilt entstanden.

Es hat wieder soviel Spaß gemacht die Motive zu sticken, ein bisschen was zu verändern und es zu meinem Eigenen zu machen.
Liebe Manuela, ich danke dir fürs Gemeinsame Sticken und freue mich schon auf neue Arbeiten im Neuen Jahr.

Und da ich selbst nicht weis was Manuela machen wird, nehm ich euch gleich mal mit zu ihr - ach was bin ich neugierig.

Ich wünsche euch allen einen schönen 4ten Advent,
liebe Grüße an alle, eure Martina


Donnerstag, 15. Dezember 2016

Kleiner Piepmatz

Hallo ihr Lieben,
vielen lieben Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Teil des Christmas in Quilt, ich hab es bald fertig und kann es euch pünktlich zum 4ten Advent zeigen.

Auf die Schnelle musste ich noch was anderes machen und das ging wirklich Ratzfatz.
Es ist das kleine Rotkehlchen von La Comtesse
 Ich hab aber für das "Kehlchen" kein Rot genommen, denn der kleine Piepmatz ist ja eher orangefarben, also hab ich auch meine Garnfarben angepasst.
Und statt dem roten Kranz hab ich ein Grün genommen. Auch hab ich die kleinen roten Kreuze unterm Zweig gegen weiße Madeirasternchen ausgetauscht.

Wenn auch schon spät, so hab ich doch auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtskugel als Freebie für euch.

Natürlich könnt ihr auch hier wieder die Farben nach eurem Geschmack abändern.
Über ein Foto eurer Arbeit würde ich mich sehr freuen.

Nun wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche und hoffe ihr habt nicht all zu viel Stress vor den Feiertagen.
Seid alle herzlich gegrüßt, eure Martina




Sonntag, 11. Dezember 2016

Christmas in Quilt - es geht zu Ende

Hallo meine Lieben,
vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinen Hardangersternen, es freut mich dass euch auch diese Technik gut gefällt.
Bevor es losgeht, möchte ich noch Bente als neue Leserin begrüßen, es freut mich dass dir mein Blog gefällt.

Heute wollen meine liebe Freundin Manuela und ich euch die letzte Reihe von Christmas in Quilt zeigen, eine Stickarbeit die wir gemeinsam sticken. Jede von uns beginnt solche Arbeiten an unterschiedlichen Stellen. Die untere und mittlere Reihe habe ich euch schon gezeigt und heute ist nun die obere Reihe dran.
Ganz links gibt es ein kleines Bäumchen. Hier habe ich auf einzelne Kreuzchen verzichtet und beim Topf mit Goldgarn gestickt.
Da nur beim rechten Motiv Schneeflöckchen gestickt wurden, habe ich entgegen der Anleitung ein paar  dazugestickt - so gefällt mir es im Gesamtbild besser.
 In der Mitte gibt es zwei zauberhafte Engelchen, diese hab ich im Original - mit den vielen Kreuzchen gestickt, das hat mir so am besten gefallen, aber auf die einzelnen Kreuzchen bei den Blättern wieder verzichtet.
 Und ganz rechts gibt es eine Laterne. Wunderschön. Den Kranz habe ich wieder ganz schlicht gehalten.
 Und so sieht die gesamte obere Reihe aus.
 Jetzt geht es an die Fertigstellung. Was ich daraus machen will, wusste ich schon zu Anfang.
Also lasst euch überraschen.

Anfang dieser Woche war es eißig kalt bei uns, der Nebel hat sich ganz dekorativ über den Bäumen und Blättern zu kleinen Eiskristallen verwandelt und wunderbare Bilder hinterlassen.
 Und am Donnerstag Abend hat sich der Himmel von einer Farbenpracht gezeigt - herrlich anzuschauen. Von hellgelb bis dunkelviolett - ein interessantes Farbspiel.
 So ihr Lieben - lasst uns noch zu Manuela gehen und schauen wie ihre letzte Reihe aussieht. Ich bin schon sehr gespannt.

Ich wünsche euch noch einen schönen 3ten Advent,
herzliche Grüße an alle, eure Martina


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Hardangersterne

Hallo ihr Lieben,
endlich komme ich dazu euch meine fertigen Hardangersterne zu zeigen. Sie sind schon seit ein paar Tagen fertig, gebügelt und einer liegt schon an seinem Platz, aber vor lauter lauter Sticken am Christmas Quilt, hätte ich es beinahe vergessen.

Nun denn - ich hab aus dem Stoffrest 4 Sterne herausbekommen, zwei davon mit gleichem Füllrhytmus -ach was für ein Wort - und die anderen zwei aus unterschiedlichem.
Ihr werdet es ja sehen.

Bei meinen ersten beiden habe ich nur jeden zweiten Zacken geschnitten und gefüllt.
 Beim dritten Stern nur jeweils zwei nebeneinanderliegende im Wechsel.
 Und beim letzten hab ich mich beim Zählen verschnitten, so dass dann gleich 3 gefüllte Zacken entstanden sind.
 Und hier seht ihr sie noch einmal alle zusammen. Welcher mir am besten gefällt kann ich gar nicht sagen, denn jeder hat was besonderes.

Beinahe vergessen hätte ich das tolle Bild von Uta, welches sie mir geschickt hat. Sie hat aus dem SAL ein kleines Täschen gemacht und es gefällt mir sehr gut. Es passt so schön zusammen und mit den passenden Stoffen ist auch hier etwas besonderes entstanden.
 Bei uns ist es diese Woche ziemlich frostig und das ist gut so, da ich ein paar Tage frei habe, kann ich so in der Weihnachtsbäckerei noch ein bisschen was zaubern, bei der Kälte kommt da richtig Laune auf.

Jetzt geht es aber erst einmal in den Entspurt zum Christmas Quilt.
Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche,
seid alle ganz herzlich gegrüßt, eure Martina