Samstag, 29. März 2014

Verschiedenes

Hallo liebe Blogleser,
über eure Kommentare zu meinem letzten Post habe ich mich sehr gefreut - vielen Dank dafür.

Verschiedenes will ich euch heute zeigen, bevor ich in meinen Stickmarathon starte.
Ja richtig - Stickmarathon.
Meine Kinder sind seit gestern Abend mit dem Jugensorchester auf Orchesterfreizeit und kommen erst morgen Mittag wieder nach Hause. Mein Mann arbeitet, also muss ich auch nichts kochen.
Deshalb ganz schnell die nötigste Hausarbeit gemacht und dann kann die Nadel glühen.
Denn sowohl der nächste Teil von Palkos Mustertuch als auch der nächste Teil von Maryses SAL habe ich schon abgespeichert.
Und der Stoff für mein Taufkleid ist auch gewaschen und jetzt kann ich mit dem Sticken des Oberteils anfangen.

Aber zuerst zu dem was ich diese Woche geschafft habe.
Als erstes den letzten Teil des SAL Sewing Room.
 Und wie schon angekündigt habe ich es damit abgeschlossen - der SAL ist fertig und muss nur noch endverarbeitet werden. Es hat sehr viel Spaß gemacht diesen SAL zu sticken.

 Bei meinen Schwälmer Herzen habe ich die Fäden gezogen. Bei zwei Herzen zwei Fäden ziehen, zwei stehen lassen, bei den anderen zwei Herzen 1 Faden ziehen, vier stehen lassen.
 Und das erste Herz ist schon mit Flächenmuster wieder gefüllt.

Und dann habe ich noch mit dem nächsten Teil meiner To-Do-Liste angefangen.
Eigentlich ist noch nicht wirklich was zu erkennen - also überraschen lassen.
 Und hier wollte ich euch noch kurz zeigen, was in dieser Woche in meinem Garten aufgeblüht hat.
 Ich liebe den Frühling, wenn die Blüten sich zeigen, wenn nach einem Trüben Winter die Blumen sich mit ihren vielseitigen Blüten der Sonne entgegenstrecken.
Es soll hier im Südwesten ein sonniges und warmes Wochenende werden, also werde ich auch mal in den Garten rausgehen und Sonne tanken.

Also genießt das Wetter in vollen Zügen, 

Samstag, 22. März 2014

Fertig gestellt, weiter gemacht, neu angefangen!

Hallo liebe Leser,
gleich ein herzliches Dankeschön für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post, ich habe mich wieder sehr darüber gefreut.

Was für ein Frühlingsanfang - Sonne und 23°C hatten wir hier.
Und ich? Saß mit meinen Kindern 2 Stunden beim Augenarzt (Tropfen, Gesichtsfeldmessung, Fotos der Netzhaut) und das genau zu der Zeit wo andere im Einscafe saßen. Naja, beim Terminvereinbaren, weis man halt nicht wie das Wetter ist. Und gestern war dann ich dran.
Alles ist bestens.

Mein heutiger Posttitel verrät schon, dass es gleich 3 verschiedene Sachen zu sehen gibt.
Fertig gestellt - habe ich das Motiv von Lizzie Kate "Think Spring"
Gleich am Sonntag habe ich es genäht.

Außerdem habe ich mir von drei Freebies kleine Dekokissen gemacht - die sind ratzfatz gestickt, und genäht sowieso.  Eine Variation von Narzissen.

Hier das Freebie von Claudia.


Das ist ein Freebie von Permin.


Und dieses ein Freebie von Ant of Sweden.











Weitergemacht habe ich an meinem SAL Sewing Room. Ich habe ja schon ein bisschen länger überlegt, wie ich meine Kleider bezeichnen will und habe mich bei diesem für "Rüschenkleid" entschieden.
Es kommt nun noch ein letzter Teil, da ich aber die Vorlage habe, werde ich diesen in der kommenden Woche schon vorab sticken.
 Ein Gesamtbild zeige ich wie immer auf der rechten Seite.

Neu angefangen habe ich dieses hier. Erkennt ihr die Sticktechnik?
Es ist Schwälmer Stickerei. Auch Hessenstickerei genannt.
 Mir gefällt diese Sticktechnik schon seit längerem und als ich mit meiner Nadelmalerei  fertig war, habe ich mich gleich am letzten Mittwoch im Stickkurs an die Arbeit gemacht. Es ging mir sehr leicht und schnell von der Hand. Damit hatte ich selbst nicht gerechnet.
Und deshalb habe ich schon mal alle 4 soweit fertig gemacht.
 Die Motive werden wie beim Hardangern durch Fäden ziehen ausgeschnitten und mit Flächenfüllmustern wieder bearbeitet.
Mein Grundgedanke ist, eine Decke zu arbeiten  - aus Herzen der Schwälmer Stickerei, aus Hardangerherzen und aus Kreuzstichherzen.
Wie ich die ganzen dann verbinde, wie große es wird - keine Ahnung. Bei mir entsteht das sponntan.
Ihr dürf euch also überraschen lassen.

Für kommende Woche habe ich mir mal den letzten Teil vom SAL Sewing Room vorgenommen, außerdem will ich an meiner To-Do-Liste weitersticken.

Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche zu wünschen,

Samstag, 15. März 2014

Was für eine Woche

Hallo liebe Blogleser,
als erstes möchte ich mich für die lieben Kommentare bedanken, ich habe mich sehr gefreut.

Ja - was für eine Woche liegt hinter uns - mir. So viel Sonnenschein und Temperaturen wie im Juni.
Ich hatte diese Woche außer Krankengymnastik früh am Morgen kaum einen Termin zu dem ich weg musste und so konnte ich mich ganz meinen Hobby´s widmen.
Bei der Gartenarbeit ist nicht so viel angefallen - habe mir aber zwei neue Stauden gesetzt - eine Akeleimischung und einen rosafarbenen Storchschnabel.
Und beim Sticken hat sich auch ein bisschen was getan.

Zuerst habe ich meine beiden Hasen an die Wand gebracht.
 Ich habe mir zwischen die beiden Bänder ein kleines Plastikfläschen gehängt, in dass ich dann die passende Tulpe geben kann (die gelbe und orangene sind nur provisorisch drin)
Damit kann ich die ersten zwei Teile meiner To-Do-Liste entfernen.

Der 4.Teil von Palkos Mustertuch war auch ganz schnell gestickt. Damit ist der rechte Mustersatz komplett. 

Und nun zu meiner Nadelmalerei.
 Für das Ausschmücken habe ich zuerst die Gräser und Blumenstängel gestickt,
 anschließend geschätzte 300 Knötchen platziert.
 Und gerahmt sieht es dann so aus. Leider spiegelt es ein bisschen, ich hoffe ihr könnt trotzdem was erkennen.
 Es hat unheimlich viel Spaß gemacht und man richtig kreativ sein. Man ist nicht an Linien und Abgenzungen oder genaue Vorgaben gebunden.
Also es wird nicht mein letztes Bild sein.
Im Sommer wollen wir nach Hitzacker und in die Lüneburger Heide in Urlaub. Da wird mir bestimmt ein schönes Motiv vor die Linse laufen :).

Für eine weitere Arbeit meiner To-Do-Liste hatte ich auch noch Zeit:
Think Spring von Lizzie Kate.
 Auch dieses Stück war ganz schnell gestickt, es ist nur ca 8x25cm.
Und wie ich es endverarbeite entscheide ich erst morgen, ihr dürft euch also überraschen lassen.

Und was wird das wohl sein? Richtig - orchidee nummer 10.
Mein Mann hat sie mir mitgebracht - ein Frauenschuh.
Bin gespannt wie sie sich pflegen lässt, denn meine anderen sind unkompliziert.

Beim SAL Sewing Room geht es in die vorletzte Runde.
Im Stickcafe gibt es eine recht nette Aktion - wir sammeln seit Mittwoch unseren Feenstaub bis Pfingsten, um zu sehen, wieviel jeder Stickerin so wegschafft.
Da ich nächste Woche ein paar Kleinigkeiten sticken will, dürfte schon was zusammen kommen.
Foto folgt.

Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende zu wünschen, auch wenn es in der einen oder anderen Region heute nicht so schön aussieht. Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und bleibt Gesund,

Samstag, 8. März 2014

Ein neuer Post

Hallo meine lieben Leser, ich grüße euch alle an diesem herrlichen "sommerlichen" Wochenende.
Ja - sommerlich könnte man es bei diesen Temperaturen fast meinen, es sind heute 20°C gemeldet, und bereits jetzt haben wir strahlend blauen Himmel und Sonnenschein.

Ein herzliches Dankeschön gleich am Anfang für die lieben Kommentare die ich zu meinem letzten Post und besonders zu meiner neuen Orchidee bekommen habe. Ich habe mich sehr gefreut.

Heute möchte ich euch verschiedenes zeigen.
Zum einen habe ich an meiner Nadelmalerei weitergearbeitet und habe das Grundmotiv fertig.
Nun kann ich am Mittwoch die Ausarbeiten vornehmen. Anschließend werde ich dann nach einem Rahmen suchen und mir wohl selbst ein Passe Partout schneiden.

Beim SAL Sewing Room ging es diesmal auf der linken Seite weiter - aber nicht mir dem Kleid wie ich vermutete sondern mit den Accessoire. 

Beide Kleider bekommen noch eine Überschrift, und nun bin ich am Überlegen was ich nehme. Ich Stickcafe gibt es zwei Stickfeen die sich für die Worter :Gartenkleid und Sommerkleid, aber auch Tanzkleid entschieden haben.
Habt ihr vielleicht eine Idee?
Das zweite Kleid wrrd eine Schürze mit Rüschen haben.

Und dann mal was ganz anderes - ich habe gehäkelt.
"Pannelappen" :)
 Ich bin total hin und weg von meinen Stücken. Am Faschingswochenende haben meine Freundin und ich, neben Berlineressen und Rosenmontagszug schauen, gehäkelt wie die Weltmeister, und nun sind sie fertig.
Doppelseitig. Und die Farbe passt gut in meine Küche.

Eine Empfehlung für alle Hardangerfans möchte ich weitergeben.
In diesem Heft sind viele sehr schöne Motive drin - es lohnt sich wirklich.

Und zum Schluß möchte ich euch noch ein Foto vom Abendhimmel in dieser Woche zeigen.
Einfach schön zum Anschauen.

Ich habe hier im Blog auch eine neue Seite für Fotos angelegt, dort zeige ich immer mal wieder welche die mir besonders gefallen.  Dort ist auch ein weiters vom Abendhimmel.
Es lohn sich mal anzuschauen.

Für kommende Woche habe ich mir vorgenommen die zwei Hasen fertigzustellen - ich habe mich doch zu etwas anderem wie ursprünglich gedacht entschieden. lasst euch überraschen.
außerdem geht es bei Palkos Mustertuch weiter.

Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende zu wünschen, wer kann sollte unbedingt die Sonne genießen, und die Arbeit mal liegen lassen, man kann auch nächte Woche noch bügeln,








Samstag, 1. März 2014

Eine neue ist eingezogen

Hallo liebe Leser an diesem ersten März.
Als erstes möchte ich meine neuen Leser Claudia und Nicole ganz herzlich begrüßen, schön dass es euch bei mir gefällt.
Und dann darf ich mich auch wieder über eure lieben Kommentare bedanken.

Ja - eine neue ist eingezogen. Eine neue Orchidee.
 In die Zeichnung der Blüten habe ich mich gleich verliebt. Sehen sie nicht Klasse aus? Es ist nun meine 9te Orchidee und so langsam bekomme ich Platzprobleme. Von den 9 blühen zur Zeit 5, und ich werde mal wenn sie alle blühen eine Collage der verschiedenen Blüten machen.
Und - ich befürchte es wird auch nicht meine letzte sein, denn wenn ich eine tolle Zeichnung sehe, kann ich nicht wiederstehen.

Gestickt habe ich auch wieder diese Woche - den 3ten Teil von Maryse´s SAL.
 Es sieht schon richtig Klasse aus. Ich vermute mal, dass es noch einen Teil gibt, und dann ist die Breite erreicht.

Bei meinem Hasenmädchen habe ich das Kleid fertigbekommen, es fehlen nur noch arm, Kopf und die Blume in der Hand. Vielleicht klappt es kommende Woche.

Und hier mal die Fortschritte bei meiner Nadelmalerei. Zur Zeit arbeite ich an einer Mauer. Ich werde allerdings das obere Teil unter dem Busch noch einmal auftrennen und den Busch etwas tiefer wachsen lassen. 
Diese Technik macht sehr viel Spaß, und man kann so schön mit den Farben spielen. Nur die Rahmensuche wird sich etwas schwer gestalten, denn das fertige Stück dürfte ein Maß von ca 8x8,5 cm haben. 
Aber vielleicht finde ich noch was.

Und hier mal der Stoff den sich mein Sohn für seine Patchworkdecke ausgesucht hat. Rot, weiß, schwarz. 
Der weiße Stoff ist ganz schlicht, der rote und schwarze haben ganz dezente Linien.
Kommende Woche werde ich dann mal die ganzen Quadrate zuschneiden.

Einen Blick in meinen Garten möchte ich euch auch noch gönnen, denn das hat mich ungläubig erstaunen lassen - die ersten Gänseblümchen. Blühen sie bei euch auch schon?

Und bei meinen Christrosen habe ich eine einzige Blüte mit dieser Zeichnung entdeckt. Eigentlich sind sie alles gleichfarbig wie die untere Blüte - bis auf diese Eine.
Was sich Mutter Natur da einfallen ließ?

So - nun ist es schon März. Viele meiner Blumen haben schon ausgetrieben und bei den Rosen und Hortensien sieht man auch schon neue Triebe.
Aber ich traue mich nicht so recht sie schon zurück zuschneiden, denn ich kann mich an so manchen Winter erinnern, bei dem es im März oder April noch mal kalt war und Schnee fiel.

Wie haltet ihr es denn mit dem Rückschnitt? Schreibt mir doch einfach mal, eure Meinung würde mich interessieren.

Bleibt mir noch zum Schluß euch ein schönes Wochenende zu wünschen, genieß die "tollen" Tage, wenn ihr zum Karneval geht, dann feiert schön, oder lasst es einfach ruhig angehen,