Dienstag, 30. Juni 2015

Wenn man viel Zeit hat

...dann kann man viel schaffen.
Und so war es bei mir am Wochenende. Ich habe es sogar noch um einen Tag verlängert und gestern Vormittag noch schnell ein Teilchen fertig gestellt.
Und heut kann ich euch einiges zeigen:
Zuerst ein Utensilio als Beutel.
 So sieht es innen aus - viel Platz für allerlei Krimskrams.
 Dann habe ich mir ein Täschchen genäht und das mit den Falten mal ausprobiert. Es gefällt mir gut, werde es aber innen noch mal ein Stück aufmachen und mir die Ecken abnähen.
 Das mit dem Endlosreißverschluss hat auch nicht perfekt gepasst, aber für meinen "Krimskrams" passt es gut und es schließt auch komplett.
 Und aus meinem wunderschönen Dahlienstoff habe ich zwei weitere Täschchen genäht.
Und diesmal hat es auch mit dem Reißverschluss super geklappt.
 Sogar ein Label habe ich mir entworfen und es als Schlaufe außen angebracht.
Denn diese zwei dürfen jetzt in mein Lädchen.
 Und hier ein bisschen Innenansicht. Diese zwei habe ich mit Innenfächern gemacht und sie verschieden abgenäht.
Tja - ich war selbst erstaunt wie viel ich geschafft habe, besser gesagt wie gut und schnell es mir doch von der Hand ging. Gerade mit dem immer wieder aufstehen und bügeln und wieder hinsetzen und weiter nähen - aber ich bin sehr zufrieden und es hat mir einen Rießen Spaß gemacht.
Ich tüftele sogar schon an den nächsten.
Diesmal will ich was gesticktes mit einarbeiten.

Appropos Sticken - ja da habe ich mir auch was angefangen in Kreuzstich, was ich aber noch nicht zeigen will.
Wenn alles klappt bin ich morgen wieder hier, dann gibt es das Juli Herz für die Stickaktion im Stickcafe. Außerdem kann ich euch dann ein weiteres Motiv in Redworktechnik zeigen.
Was ich daraus dann machen will, wird noch nicht verraten.

Bevor ich mich verabschiede möchte ich mich für die Zeit bedanken die ihr hier auf meinem Blog verbringt und für die lieben Worte die ihr mir immer hinterlasst.
Genießt den schönen Nachmittag - ich werde ihn auf meiner Terrasse stickend verbringen.

Eure Martina
planeten-0142.gif von 123gif.de

Freitag, 26. Juni 2015

Mein Deckchen ist fertig und eine Vogelgeschichte

Ja - mein Deckchen ist fertig und ich habe es auch schon auf meinem Terrassentisch.
Hallo meine lieben Leser.
Ein weiteres Nähprojekt ist fertig und liegt auch schon an seinem angestammten Platz. Ich habe dieses Nähprojekt zusammen mit meiner lieben Freundin Sandra genäht und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es ging auch leicht und schnell von der Hand, obwohl ich das Applizieren mit der Maschine und Arbeiten mit Stickvlies zum ersten Mal gemacht habe. Auch das Quilten mit der Maschine war mein "Erstlingswerk".
Vielleicht hat es der eine oder andere schon mal auf einem Block gesehen, die Anleitung habe ich bei "TheCraftyQuilter" gefunden. Und hier gibt es sogar eine sehr ausfürliche Anleitung.
Aber jetzt erst einmal die Bilder
 Wie ihr seht habe ich mich (genau wie ihr es auch in euren Kommentaren vorgeschlagen habt) für den gelben Stoff als Binding entschieden. Hat auch mir am besten so gefallen.

 Sogar mein Service würde fast perfekt dazupassen.

 Für die Rückseite habe ich einen meiner lilafarbenen Stoffe gewählt, da ja im Rosenstoff auch lila ist, und ich hoffe ihr könnt ein bisschen was vom Quilten erkennen.
Ich wollte nicht alles in geraden Linien quilten, sondern habe die Form der Blätter nachgearbeitet.
Auf der Rückseite ist es ganz gut zu erkennen.

Und nun zu einer ganz anderen Geschichte.
Als ich gestern in meinem Blumenbeet ein bisschen was von den verblüten Akelaien abgeschnitten habe, sah ich einen kleinen Vogel dort sitzen. Irgendwie kam es mir doch komisch vor und ich hab ihn immer mal beobachtet. Er schien festzusitzen und nicht weg zu können. Man hat immer mal wieder ein flattern gehört.
Ich hab schon längere Zeit überlegt was ich tun soll - keine Ahnung ob es ein Junger Vogel ist den man sowieso nicht anfassen soll.
Aber gegen Abend hab ich mir dann doch die Gartenhandschuhe angezogen und das kleine Vögelchen befreit.
 Am unteren Füßchen kann man noch ein bisschen was von Schnur oder Faden erkennen. Das wollte ich dann aber nicht abschneiden, um das arme Tierchen nicht zu verletzen. 
Ich hab ihn dann ganz vorsichtig ins Gras gesetzt und beobachtet, aber es hat nur einen Moment gedauert und er ist davongeflattert. Zwar nur bis zum nächsten Garagendach, aber so war er wenigstens frei. Ich hoffe dass er das ganze gut überstanden hat.
Und letzt endlich bin ich doch froh dass ich eingegriffen und ihn befreit habe, das arme Tier wäre bestimmt in der Nacht von einem anderen ... na ihr wisst ja.
Das war dann meine gute Tat von gestern.

So ihr Lieben, übers Wochenende will ich wieder ein bisschen was nähen, ein Utensilie und ein Kosmetiktäschen habe ich mir mal vorgenommen, da werd ich dann zum ersten Mal mit einem Endlosreisverschluß arbeiten - bin gespannt ob es klappt.

Noch ein herzliches Dankeschön für eure lieben Kommentare, es freut mich wenn ihr euch die Zeit nehmt und ein bisschen hier auf meinem Blog seid.
Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende,
bis bald, eure Martina



Dienstag, 23. Juni 2015

Ein kurzer Post zu meinem Deckchen

Hallo Ihr Lieben,
ein herzliches Dankeschön für euren Besuch und die lieben Kommentare zu meinem Mandala SAL. Es ist schon spannend zu lesen wie jeder einzelnen von euch auf die beiden Farbvarianten von Manuela und mir reagieren und schön zu sehen, dass euch beides gefällt.
Auch heute darf ich wieder eine neue Leserin Willkommen heißen - Ulrike. Es freut mich dass dir mein Blog gefällt.

Heute will ich nur einen kurzen Post schreiben, denn ich bin gerade im Nähfieber.
Es gibt weitere Fotos meines Deckchens, das ich euch zeigen will.
 Das Topp ist soweit fertig, Es wurden Blätter appliziert - und wie ihr seht habe ich mich für den Rosenstoff entschieden. (Es war auch mein Favorit)
In die Mitte kamen dann noch runde Teile als Blütenmitte.
Zum Applizieren habe ich ein paar Stiche ausprobiert, mich dann aber doch für den einfachen ZickZack-Stich entschieden.
Hier noch ein paar Nahansichten.
Gestern habe ich bereits angefangen mit dem Quilten und es gefällt mir schon sehr gut. Ich hoffe dass ich es heute fertig quilten kann. Und jetzt muss ich mir auch Gedanken machen mit welchem Stoff  ich das Binding mache - es kommt ja verschiedenes in Frage.
Ich werde mal überlegen - also dürft ihr gespannt sein.
Schaut auch mal bei Sandra vorbei, sie wird ihren Teil auch bald zeigen.

Ich hab auch schon ein Folgeprojekt geplant und bin gespannt wie es euch gefällt - aber bis dahin ist ja noch ein bisschen.

Da es zum Wochenende hin ja wärmer werden soll, wünsche ich euch, dass ihr die kalten, regnerischen Tage gut rumbekommt.
Bis bald, eure Martina


Sonntag, 21. Juni 2015

Mandala SAL Teil 1

Hallo meine lieben Blogleser,
vielen Dank für eure lieben Kommentare und die tollen Buchvorschläge von euch. Ich habe mir schon verschiedene angeschaut und auf meine Wunschliste gesetzt. Das eine oder andere war mir schon bekannt, von anderen hatte ich noch nie was gehört. Und das macht es jetzt so spannend für mich.
Ich werde mir einige davon auf eine Liste schreiben und bin gespannt was meine Freundin dann auswählen wird. Ja und dann kommt ja noch Weihnachten irgendwann und dann wünsch ich mir einfach noch ein Buch von meiner Familie .........

Aber jetzt zum Eigentlichen.
Manuela und ich sticken gemeinsam den SAL von Angie Designer: Flower Mandala und ich kann euch heute das Foto des ersten Teils zeigen.
 Ich habe im mittleren Kreis die Farben geändert und nicht ganz so angeordnet wie es in der Vorlage steht. Auch habe ich einen helleren Rosaton dazu genommen.
Hier könnt ihr noch einmal ein paar Ausschnitte sehen.
Ihr solltet im Laufe des Tages auch immer mal bei Manuela vorbeischauen, sie hat ihren ersten Teil in anderen Farben gestickt als ich meinen und ich muss zugeben, auch ich bin ganz neugierig und werde immer mal bei ihr reinschauen. So sticken wir zwar das gleiche Motiv, aber durch die unterschiedlichen Farben wird jedes für sich etwas besonderes werden.
  Ich habe mich dieses Mal für eine Mitteldecke entschieden. Als ich das Muster schon vor der Anmeldung sah, hatte ich es genau vor Augen und die Entscheidung war gefallen.
Außerdem kann ich bei dieser Decke wieder einen schönen Hohlsaum machen, der das ganze dann ein bisschen edler macht.

Nachdem meine Pfingstrosen schon wieder alle verblüht sind (sie haben so lange gebraucht um ihre Knospen zu öffnen und sind schon wieder fertig), hat sich die erste Rosenknospe geöffnet.
Lieder blühen sie in diesem Jahr noch nicht so reichlich, das liegt wohl am Wetter und den fehlenden Sonnenstrahlen. Aber auch mir fehlen sie.
Ich sitze gerade hier mit einem Langarmpulli und habe die letzten Zwei Tage schon daran gedacht die Heizung wieder anzuschalten - Hab mir dann aber lieber eine Decke genommen.
Sonne liebe Sonne warum zeigst du dich nicht?

Naja - nehmen wir es wie es ist - ändern können wir es sowieso nicht.
So ihr Lieben, ich will heute noch ein bisschen an meinem Deckchen weitermachen, vielleicht kann ich euch morgen schon die ersten Bilder zeigen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Bis bald, eure Martina
wetter-0006.gif von 123gif.de

Donnerstag, 18. Juni 2015

Erste Bilder und altes Schätzchen

Hallo Ihr Lieben.
Heute will ich euch zwei erste Bilder des Nähprojektes mit Sandra zeigen.
Meine Stoffe hatte ich euch ja schon vorgestellt und das habe ich daraus gemacht.
 Es wird eine kleine Decke für meinen Terrassentisch.
 Vielleicht hat es schon mal einer von euch auf einem Blog gesehen - vielleicht auch nicht, dann dürft ihr euch überraschen lassen wie es weitergeht - es kommt noch ein bisschen was.
Der Grundstein ist allerdings gelegt und nun geht es mit meinem Blumenstoff weiter.

Und nun will ich euch mal eines von zwei "Alten Schätzen" zeigen.
Dieses Bild habe ich vor mehr als 25 Jahren gestickt. Gobelin war damals sehr gefragt und es gab viele schöne Stickpackungen. Ich hatte dafür auch einen schönen großen Stickrahmen. Und da ich Teddies liebe, war das natürlich mein Highlight. Und ich liebe dieses Bild noch heute.

Bevor ich mich für heute verabschiede möchte ich einen Aufruf machen.
Aber keine Angst nichts schlimmes.
Ich wollte euch einfach Bitten mir mal eure Lieblingsbücher für Sticken und Patchwork oder Applikation oder Paper Piecing aufzuschreiben.
Es gibt so unglaublich viele und ich darf mir im Sommer zu meinem runden Geburtstag etwas wünschen, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, welches ich nehmen soll.
Sicher haben einige von euch Bücher die ihr immer wieder zur Hand nehmt, oder schon einiges daraus gearbeitet.
Also welches Buch würdet ihr mir schenken?
Bin schon sehr gespannt.

Da es bei uns heutet Regnet und ich doch nicht raus in den Garten kann, werde ich  mal mit meinen Hexagons für den Läufer anfangen. 
Am Wochenende gibt es dann auch erste Bilder des SAL´s von Angie.
Bis dahin, eine schöne Restwoche.
Eure Martina
osterkueken-0019.gif von 123gif.de

Sonntag, 14. Juni 2015

Erste Blicke aufs neue Projekt

Hallo meine lieben Blogleser.
Ich möchte gleich zu Anfang Larin, Fiore und Sonja als neue Leser begrüßen und heiße sie herzlich Willkommen. Es freut mich dass euch mein Blog gefällt.
Desweiteren geht ein herzliches Dankeschön an alle die mir wieder einen lieben Kommentar hinterlassen haben. Ich freue mich immer wieder darüber.

Heute will ich euch nun doch einen ersten Blick auf meine neue Stickarbeit werfen lassen. Ich sticke diesen SAL zusammen mit Manuela. Das interessante dabei ist - jeder von uns beiden macht etwas anderes daraus und jeder beginnt anders. Deshalb solltet ihr unbedingt auf den kommenden Post von ihr achten.
Denn beide sind gleich und doch verschieden.
Ich habe mir für meine Arbeit eine Fläche markiert und mit der mittleren Blüte des äußeren Kranzes begonnen.
 Links und Rechts kommen kleine Blüten hin.
 Und so sieht meine obere - zu drei vierteln fertige Runde aus.
 Beim Sticken der großen Blüte musste ich immer wieder an meine Pfingstrosen denken, die haben auch so viele Blütenblätter und die Farbe kommt etwa auch hin.
Jetzt werde ich mich erst einmal in die Mitte vorarbeiten - da gibt es noch einiges zu tun.
In der Mitte werde ich auch noch eine vierte Farbe einarbeiten, mal sehen wie es dann wirkt.

Ich muss sagen, es macht unheimlich viel Spaß an dieser Vorlage zu sticken, man sieht regelrecht wie es wächst und wie es sich entwickelt. Es lässt sich auch gut sticken - vor allem wenn man mal dran sitzen bleiben kann und nicht ständig gestört wird 

Und noch etwas will ich euch zeigen - Sandra und ich nähen ein gemeinsames Projekt miteinander und ich will euch meine Stoffwahl dazu zeigen.
Bei den Blütenstoffen muss ich mich für einen entscheiden und die Wahl fällt mir sehr schwer. Aber ich habe noch ein bisschen Zeit eine Entscheidung zu fällen und bin selbst gespannt wie sie ausfallen wird.
Da es bei uns hier ja heute sonnig und warm werden soll, will ich mich heute mittag auf meine Terrasse setzen und an meinem Blumenmandala weitersticken.
Vorher will ich allerdings noch meine neue Kette - ich nenne sie "Fresh Lemon" - in meinem Dawanda-Shop einstellen.
Mal was ganz anderes und für alle die von Grün nicht genug bekommen können.

Ich wünsche euch allen einen schönen sonnigen Sonntag und viel Zeit euch auszuruhen bevor uns morgen wieder der Alltag fest in seinen Händen hält.
Bis bald eure Martina
blumenkoerbe-0001.gif von 123gif.de

Mittwoch, 10. Juni 2015

Die Hexagons sind fertig

Hallo ihr Lieben, 
gleich zu Anfang möchte ich zwei neue Leserinnen bei uns begrüßen - Nana und Annie. Ein herzliches Willkommen auf meinem Blog, es freut mich dass euch meine Arbeiten gefallen.

Ich warte schon ganz sehnsüchtig auf den Start des neuen SAl´s von Angie, den ich zusammen mit Manuela sticken werde. Aber noch ist er nicht im Postfach.
Naja - gut Ding will Weile haben - sagt man.

Und so habe ich mich übers Wochenende beeilt um Marens Hexagondecke (fast) fertig zu bekommen. Von der einen Seite:
 von der anderen Seite:
 Und nochmal ein bisschen näher.
 Die Seiten bekommen noch einmal ein schmales grünes Rändchen um auf jeder Seite einen gleich großen Streifen zu haben. Aber das kommt erst später. Aus den Lila Stoffen hat sich Maren für zwei Blüten welche ausgesucht die ich ihr noch zu einem Kissen verarbeite, damit sie es passend zu ihrer Decke hat. Das werde ich dann zuerst machen.
Aber ich überlege schon wie ich es quilten will und dazu dürft ihr mir gerne mal eure Ideen schreiben.
Ich könnte mir vorstellen nur die grünen Hexagons zu quilten - was meint ihr? Freue mich auf eure Ideen.

So - und bei uns es nun auch soweit - meine Pfingstrosen sind aufgeblüht.
Aber - habt ihr euch schon einmal die Zeit genommen eine solche Blüte genau zu betrachten?
Aus einer solch kleinen Blütenknospe
 entstehen solch prächtige, prallgefüllte Blüten.
 Wo sind in einer solchen Knospe nur so viele Blütenblätter versteckt? Ich empfinde es schon als Wunder der Natur.
Und hier mal meine zwei weißen.
 Dabei habe ich nur die mittlere als weise Blume gekauft und auf der Beschreibung der beiden anderen war eine rosafarbene abgebildet.
Tja - wisst ihr was das heist? Ich brauche unbedingt noch eine Pfingstrose in Rosa.

Und jetzt will ich euch doch noch ein wenig neugierig machen - das werden meine Farben für den SAL von Angie. Mehr gibt es erst beim nächsten Mal.

So ihr Lieben - ich werde mich jetzt wieder dem Brotbacken widmen - zwei Teige für Vollkorn-Buttermichbrot wollen gebacken werden.
Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und hoffe ihr könnte das kommende Sonnenwetter genießen.

Bis bald eure Martina
maus-0054.gif von 123gif.de

Sonntag, 7. Juni 2015

Eine erfolgreiche Woche

Guten Morgen ihr Lieben,
ich war heute schon früh draußen bei unseren Zwergkaninchen um ihnen ihre morgendlichen Karotten zu bringen und habe für eine Zeit die Stille genossen. Nichts als Vogelgezwitscher - kein Auto das vorbeifährt, keine Kinder die in der Nachbarschaft fröhlich ihre Spiele spielen, keine lärmende Musik. Einfach herrlich so die Ruhe zu genießen bevor uns der Tag wieder fest in seine Hand nimmt.

Ich hatte eine erfolgreiche Woche - was meine Hobby´s betrifft. Mehr oder weniger ans Haus gefesselt durch die Abschlussarbeiten an unserer Terrasse, habe ich an meinen Arbeiten weitergemacht. Also wird es heute mal eine richtige Bilderflut geben.
Zuerst möchte ich euch von meiner Redworkstickerei berichten - die ich nicht in Rot sondern in Pink und Rosa gestickt habe. Das ganze habe ich mir dann zu einem Mug Rug verarbeitet.
 Die Tasse stammt von einem Service, welches ich von meiner Mutter geerbt habe, nicht das Modernste, aber ich liebe es. Und hier noch ein paar Details.

Weiter geht es mit meinem Hardangerläufer. Den habe ich schon am Montagabend beim Fußballspiel (mein Mann ist HSV-FAN) fertig ausgeschnitten, so dass ich ihn jetzt auf meinen Tisch legen kann. 
 Auch hier ein zum näheren betrachten.

Diese Idee stammt eigentlich von meiner lieben Freundin Birgit vom Sticktreffen. Sie hat mir im letzten Jahr ein kleines, einfaches Täschen geschenkt, welches ich gerne nutze für Medikamente in der Handtasche oder zum Sticken für Schere, Maßband und solch Kleinigkeiten.
Vom Stoff meines Rosevillage blieb ein Streifen in genau der richtigen Breite übrig, und so habe ich mir eine Rose aufgestickt und sie kurzerhand zu einem Täschen verarbeitet.
Und das Kränzchen aus Gänseblümchen hat meine Tochter geflochten. Was hat mich das an meine Jugend erinnert, als ich selbst mitten drin saß und Kränze geflochten habe. 

Weiter geht es mit dem 12ten Tierchen der Advent Animals von Brooke Nolan - ein gemeinsames Sticken mit meiner lieben Freundin Jutta.
Schon etwas länger gestickt, darf ich es euch heute zeigen.
 Ich liebe dieses Eichhörnchen, es ist eines meiner liebsten aus dieser Serien.
Und damit ihr eine Vorstellung habt, was ich draus machen will, bzw wie es aussehen wird, habe ich die ersten Motive schon mal mit einander verbunden.

Und noch etwas ist diese Woche entstanden - eine Tasche. Man glaubt gar nicht was man alles schaffen kann, wenn man viel Zeit hat - notgedrungen.
Aus einer alten Jeans meines Mannes habe ich mir diesen kleinen City-Shopper genäht. In der Originalvorlage sind die beiden Klappen mit dem Stickprogramm bearbeitet. Da ich aber keine Stickmaschine habe, habe ich mir kurzerhand kleine Strasselemente aufgeklebt.
 Dazu hier ein paar Details.

Wenn ich mir meinem heutigen Post so anschaue, bin ich doch überrascht wie viel es diese Woche war. Es war richtig schön mal soviel Zeit zu haben und so vieles zu schaffen.
Bei einigen von euch habe ich schon Bilder eurer voll aufgeblühten Pfingstrosen gesehen, und so sehen sie bei mir aus. Sie stehen in den Startlöchern, aber das letzte Schrittchen fehlt noch.
Ich hoffe nun dass die Sonne hilft.

Am Mittwoch wird es den ersten Teil von Angies nächstem SAL geben - den sticke ich gemeinsam mit Manuela, und ich freue mich schon drauf. Den Stoff will ich mir noch vormarkieren, damit ich weis wo ich das Muster platziere. Und bis dahin will ich an Marens Hexagondecke weitermachen, damit ich sie abschließen kann. Außerdem will ich ihr noch ein Kissen dazu machen und von den restlichen Lila Stoffen einen kleinen Läufer für meine Schwägerin.
Also muss ich mich ranhalten.

Zum Schluß noch ein herzliches Dankeschön für eure Kommentar in der letzten Woche.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Bis bald, eure Martina
blume-0459.gif von 123gif.de