Mittwoch, 30. September 2015

Frühlingszauber im Herbst

Hallo Ihr Lieben,
beim letzten Beitrag im September - nun ist der Monat auch schon wieder vorbei - zeige ich euch die Blöcke 2 und 3 vom Frühlingszauber. Ich hatte gestern ein bisschen Zeit und so waren sie schnell genäht.
Zuerst Block 2 - es ist ein Füllblock. Er sollte in nicht zu dominierenden Stoffen genäht werden, und so habe ich mich für Spraytimes entschieden.
 Block 3 ist die erste mit Motiv - hier ein Schmetterling. Es gab Vorschläge für verschiedene Nähvarianten und ich habe mich für das Applizieren des gesamten Motives entschieden - dh ich hab zuerst die Flügel gelieselt, zusammengenäht und aufappliziert, danach den Körper und die Fühler mit einem Faden Sticktwist aufgestickt.
Als Basis habe ich hier cremefarbene Spraytimes verwendet.
 Und hier seht ihr noch einmal alle 3 Blöcke zusammen.
 Zur Zeit haben wir ja herrliches Frühherbst-Wetter. Gestern nachmittag - strahlend blauer Himmel, kaum ein Wölkchen zu sehen.
 Und meine Hortensien haben mittlerweile auch ihr Herbstkleid  angezogen.
Warum finden so viele eigentlich den Herbst als die schönste Jahreszeit?
Ich kann es nicht sagen - nur für mich sprechen. Sie bietet für mich die schönsten Farben, das Abwechslungsreichste Wetter, es wird geerntet, man bereitet sich auf den Winter vor.
Man sieht wieder mehr Vögel im Garten, und hin und wieder huscht ein Eichhörnchen am Fenster vorbei.
Natürlich ist auch der Frühling und der Sommer sehr farbenfroh, aber nur im Herbst sieht man die Nebelschwaden über den Feldern liegen, oder fährt bei Sonnenschein durch eine goldene Gasse bunter Laubbäume.
Ihr seht ich komme gerade ins Schwärmen. Ein Grund mehr für mich an meinem Autumn Quilt weiter zu sticken.
Nachher beim Sticktreffen lerne ich allerdings zuerst den Hexenstich für mein Zierrändchen.

Bevor ich mich nun verabschiede bedanke ich mich noch bei jedem für euch für die vielen und netten Kommentare zu meinen Beiträgen im September. Ich freue mich jedesmal wenn ich die kleinen und großen Zeilen lese. Fühlt euch alle umarmt.

Ich wünsche euch noch ein paar schöne Sonnige Tag,
bis bald, Martina
baum-0082.gif von 123gif.de

Sonntag, 27. September 2015

Manuela und ich sticken gemeinsam ....

Hallo meine Lieben,
ja wir haben es schon wieder getan, meine liebe Stick- und Blogfreundin Manuela und ich sticken etwas gemeinsam.
Nachdem wir schon Fleurs du Ciel und den Mandala-SAL gemeinsam sticken oder gestickt haben, sind wir nun am Autumn-Quilt von Cuore e Batticuore dran.

Ich sticke am liebsten von unten nach oben und von links nach rechts, und so kann ich euch heute die unteren zwei Motive zeigen.
Aber zuerst ein paar Details. 
Das fallende Laub, die kleinen Pilze und die Nüsse im Körbchen finde ich so goldig,
 und sie gehören zu diesem Mädchen.
 Daneben gibt es diese kleine Kanne. Eigentlich müssten hier viele einzelne helle Kreuzchen gestickt werde, auf die habe ich allerdings verzichtet.
Auch war ich mir mit der Garnfarbe der Kanne nicht so sicher, aber als Gesamtbild auf dem naturweißen Stoff gefällt es mir sehr gut.
 Und so sieht nun mein unterer Abschnitt aus.


Ich bin schon jetzt ganz verliebt in diese Stickarbeit, und hab auch schon eine Idee wie ich es verarbeiten will - ein kleiner Wandquilt soll es werden, soviel sei schon verraten.

Kommende Woche will ich nun aber zuerst einmal die zwei Blöcke vom Frühlingsquilt nähen, es gibt einen Schmetterling und ich will mal sehen ob die Variante die ich mir dafür überlegt habe auch umsetzbar ist - ihr dürft also gespannt sein.

Ganz herzlich begrüße ich noch Antonia in der Runde meiner Leser, die mir über Bloglovin folgt. Es freut mich dass es dir hier bei mir gefällt.

Und so wünsche ich euch noch einen herrlichen Herbstsonntag, Zeit für eure Lieben und für unser tolles Hobby.
Ganz liebe Grüße an euch alle - Martina

blatt-0033.gif von 123gif.de

Donnerstag, 24. September 2015

Das Bad ist fertig

Hallo ihr Lieben,
mittlerweile zeigt sich der Herbst schon von seiner nicht so angenehmen Seite, Regen über Regen, kühle Temperaturen, nur wenig Sonnenschein.
Ich hoffe dass es in den nächsten Tagen aufwärts geht.
So langsam muss ich mal mit dem dekorieren anfangen, ich bin normalerweise schon zum Jahreszeitenwechsel fertig, aber dieses Jahr komme ich irgendwie nicht so in die Gänge.
Dafür hat sich dann was an meinem Puppenhaus getan,
das Bad ist fertig und kann benutzt werden.
 Ich finde die Details so schön, seht ihr meine Fläschchen auf den Regalen? Goldig.
Auch hier habe ich unsere Bad-Farben genommen, wir haben dunklere blaue Fliesen auf dem Boden und eigentlich weiße mit leichtem blaumarmoriert an den Wänden. Auch so ein helles, braunes Schränkchen haben wir. Da wir allerdings einen Rahmenlosen Spiegel haben, hab ich ihn in den vorgegebenen Farben gestickt.

Und so sieht das Erdgeschoss nun fertig aus.

Nun dürfen sich die Bauarbeiter etwas ausruhen, bevor es mit dem Wohnzimmer weitergeht, denn ich bin schon fleißig an meiner neuen Stickarbeit - aber Psst - es wird noch nichts verraten, ihr müsst euch schon bis zum Wochenende gedulden - auch wenn es schwer fällt.

Dafür zeige ich euch noch zwei neue Quillingsterne die ich am Wochenende geschafft habe.

Als nächstes möchte ich noch kleine machen, um sie dann als Kette aufhängen zu können.

Nun wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche mit hoffentlich goldenen Sonnenstrahlen.
Seid lieb gegrüßt, Martina
kuerbisse-0029.gif von 123gif.de

Samstag, 19. September 2015

Endlich gerahmt und endlich genäht und eine Überraschung

Hallo ihr Lieben,
endlich gerahmt - ja das ist meine Kürbisfarm.
Gestern mittag wurde der Rahmen geliefert und gleich heute habe ich meine Farm eingerahmt.
 Ich habe mich für einen schlichten dunkelbraunen Rahmen entschieden, das Muster ist ja schon groß und sehr Detailreich - ein größerer Rahmen hätte mir dazu nicht gefallen.
Der helle Streifen in der Mitte ist lediglich eine Spiegelung - und es hängt noch nicht an seinem Platz.
 Und hier noch der Schriftzug - Pumpkinfarm in Deutsch. Es hat mit dem Umsetzen der Buchstaben sehr gut geklappt-

Genäht habe ich dann, wie schon angekündigt - den nächsten Block von Pat Sloans Vacation Time.
"The Ferris Wheel" - war Ruckzuck genäht.
 und bekommt seinen Platz auf der rechten oberen Seite. Damit sind die größeren Blöcke fertig, jetzt fehlen noch die Zwischenstücke, und die Ränder.

Und dann gibt es etwas neues - Roswitha hat einen neuen Mystery gestartet " Frühlingszauber".
Nach dem Quilt "Tief verschneit" konnte ich natürlich nicht wiederstehen und hab mich gleich angemeldet.
Den ersten Block gab es sofort und ich habe ihn nach der Paper Piecing Methode genäht. Nur die Ränder muss ich noch versäubern.
 In unregelmäßigen Abständen wird es dann weitere Blöcke geben, auch wird Appliziert - darauf freue ich mich schon und bin gespannt was sie sich für schöne Motive überlegt hat.
Auf diesem Gesamtbild könnt ihr sehen wo Block1 platziert wird.

Und zu guter Letzt wurde ich dann heute ziemlich überrascht.
Ich habe heute morgen einen Brief aus dem Briefkasten geholt, und musste erst einmal überlegen von wem er ist - von meiner lieben "Nachbarin" Claudia.
Nachbarn im Wörtlichen Sinne sind wir nicht, aber uns trennen nur ein paar Kilometer.

Ganz gespannt was mir Claudia da schreibt hab ich den Umschlag geöffnet und diese schöne Karte darin gefunden.
 Und nicht nur die - darin befanden sich Blumensamen für Stockrosen in 4 verschiedenen Farben.
Ich habe schon im Sommer die schönen Blumen auf ihrem Blog bewundert.
Meine liebe Claudia, fühl dich fest umarmt, meinen herzlichsten Dank für die schöne unerwartete Überraschung. Ich werde die Samen hegen und Pflegen und bin schon jetzt sehr gespannt, welch wunderschöne Blüten in meinem Garten sich eines Tages zeigen werden.

So ihr Lieben, da ich schon wieder eine neue Stickarbeit plane - noch verrate ich nichts - werde ich bis dahin an meinem Puppenhaus weitersticken, das Bad will fertig gefliest werden, damit ich dann mit dem Wohnzimmer beginnen und es uns gemütlich machen kann.

Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen ruhigen Sonntag,
Ganz liebe Grüße an euch, Martina
teddies-0030.gif von 123gif.de

Donnerstag, 17. September 2015

Und wieder ein Stückchen Fleurs du Ciel

Hallo ihr Lieben,
bei uns regnet es fast ununterbrochen seit gestern. Die Natur wird sich sicherlich über diesen Regen freuen, nach dem Sommer so vieler heißer Tage.
Und obwohl ich diese trüben, feuchten Tage nicht brauche, freue ich mich schon auf die Herbsttage und hoffe, dass sie sonnig werden.
Wie bunt wird uns dann die Natur erscheinen bevor es in die kalte Jahreszeit geht.

Seit Gestern bin ich nun auch mit meinem 5ten Teil von Fleur du Ciel fertig und kann es euch heute zeigen.
 Das Röschen in der Mitte gefällt mir besonders gut, und lässt sich auch gut mal als einzelnes Motiv für eine Karte sticken.
 Und kurz vor dem Ende sieht das Gesamtbild nun so aus.
Wir sind eine vierer Gruppe die diesen schönen SAL stickt, jeder in seinem eigenen Tempo, aber ihr solltet die vielen Farbvarianten nicht verpassen und immer mal vorbeischauen bei

Gestern fing auch unser Stickkreis in der VHS wieder an, ich hab mich sehr gefreut die älteren Damen in der Runde alle gesund  und munter wieder zu sehen. Es war auch interessant zu sehen, was die einzelnen über die Sommermonate so gestickt haben und es waren tolle Sachen dabei.

Ich selbst habe an meiner Mandala-Decke mit dem Rand angefangen. Es wird nun allerdings doch kein Hohlsaum, sondern ein Zierrändchen. Ihr dürft also gespannt sein.
Hier meine Anfänge.

Nun kann ich mich dann auch wieder meinem Puppenhaus widmen, das Bad muss gefliest werden, aber auch was zum Nähen habe ich angefangen, bzw. noch nicht ganz.
Roswitha startet einen neuen Mystery-Quilt. Frühling war das Thema und da bin ich schon ganz wild drauf. Flott die Vorlage gekauft und das erste Blöckchen liegt schon in meinem Postfach.
Ich hoffe dass ich dieses Wochenende dazukomme  den 9ten Block von Pat Sloan und den von Roswitha zu nähen.

Und so wünsche ich euch eine schöne Restwoche, bis bald,
Martina
wetter-0030.gif von 123gif.de

Donnerstag, 10. September 2015

Klingelingeling und sonstiges

Hallo meine Lieben Leser,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr könnt die schönen vorherbstlichen Tage genießen.
Ich bin zurzeit ein bisschen "Verfroren" wie man hier bei uns sagt, ich bekomme irgendwie nicht so richtig warm, habe dauernd kalte Füße und könnte mich dich eingemummelt neben einer Heizung aufhalten.
Trotzdem versuche ich bei dem schönen Wetter welches wir zur Zeit haben, wenigstens ein paar Sonnenstrahlen einzufangen, denn die trüben Tage kommen auch noch.

Trotz der vielen Zeiten die ich diese Woche arbeiten musste, habe ich es mir nicht nehmen lassen noch die Haustür an meinem Puppenhaus zu sticken, und gestern abend war sie dann fertig.
Und alle die zum Kaffee, Tee, Cappuchino oder Latte vorbeikommen möchten, können nun an meiner schönen Klingel bimmeln.
Wir haben hier am Haus eine weiße Haustür mit blauen Glaselementen,
da mir aber die vorgegebene Tür von Renate so gut gefiel - vor allem die Türklocke finde ich so toll - habe ich es nur in den Farben verändert.
Und so sieht es bisher aus.
 Nun darf sich das Häuschen vom Baustreß erholen, denn zuerst geht es heute oder morgen mit dem nächsten Teil von Angies "Fleurs du Ciel" weiter - da gibt es auch einiges zu tun.

Schön über eine längere Zeit habe ich immer mal wieder an Pat Sloans Vacation Time weitergenäht. Teil 8 sind diese Elemente die zu den ersten Seitenstreifen zusammengesetzt wurden.
  Und so werden die Streifen dann platziert. Es war einiges zu nähen und ich bin froh diesen Schritt geschafft zu haben. Jetzt fehlt noch der Septemberblock, dann sind die größeren in der Mitte fertig.

Und ich kann nun verkünden, dass auch mein Hexagondeckchen fertig ist. Für das Binding habe ich nach einigem Überlegen doch denn gleichen hellen Stoff gewählt wie für die zwei schmalen, äußeren Flächen, und es gefällt mir sehr gut. Nun kann ich es meiner Schwägerin schenken.

Zu guter letzt möchte ich euch noch von einem neuen Hobby, welches ich ausprobiert habe berichten.
Quilling - das Arbeiten mit schmalen Papierstreifen.
Ich kann nur sagen, es macht Irre Spaß. Hier habe ich mit hellen Streifen einen Stern ausprobiert.
 Und hier seht ihr gleich den zweiten noch dazu, ich hoffe ihr könnt es gut erkennen, es ist ein mittlerer goldton, und er hat einen Wirbel mehr in den Zacken als der helle.
Ich habe mir schon neues Material bestellt, denn es macht Spaß, geht schnell und lässt auch hier der Phantasie freien Lauf. Wenn man ein paar Grundformen hat, kann man so viele schöne Dinge machen. Ich werde sie euch zeigen - demnächst.

Schon heute möchte ich mich bei jedem von euch für die netten und lieben und vielen Kommentare bedanken, die ihr mir in den letzten 2 Wochen hinterlassen habt.
Auch wenn ich mich nicht nach jedem Post bedanke, so könnt ihr sicher sein, dass ich mich über jeden einzelnen freue - egal ob regelmäßiger Leser oder zufälliger Besucher.
Ein dickes Dankeschön von mir an dieser Stelle.

Seid alle lieb gegrüßt, bis bald eure Martina
teddies-0034.gif von 123gif.de

Sonntag, 6. September 2015

Einladung zum Kaffee

Hallo meine lieben Leser.
Nachdem ich nun ja wieder unter die "Häuslebauer" gegangen bin,
möchte ich euch zum Kaffee in meine neue Küche einladen.
 Nun zur Beschreibung. Da es in meiner Küche nur weiße Wände gibt, habe ich mir hier eine helle Wand gezaubert. Meine Stühle sind wie hier auch mit weinrotem Bezug, passend dazu dann auch die Bordüre an der hinteren Wand. Die Bodenfarben ist fass identisch mit meinen Küchenfliesen.
Und da ich normalerweise eine blaugesprenkelte Arbeitsplatte habe, hab ich einfach meinen Küchenschrank mit blauen Zierstreifen gearbeitet.
Hier noch ein paar Details.
 Der Blumenstrauß auf dem Tisch ist mit Knötchen und Stielstichen gearbeitet. Und die Uhr steht auf halb zwei - genau die Zeit als ich den letzten Stich machte.
Bis dann am 10ten der nächste Teil von Fleur du Ciel kommt, werde ich noch ein bisschen am "Gemäuer" sticken, vielleicht auch schon mal mit der Haustür beginnen, jenachdem wie es kommende Woche mit der Zeit klappt.

Und heute ist auch wieder Zeigetag der Advent Animals die ich zusammen mit meiner lieben Freundin Jutta sticke.
"Rascal Racoon" heist der kleine Kerl, der da ganz frech von den Cookies nascht.

So - ihr Lieben - ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag,
bis bald, Martina
linie-0280.gif von 123gif.de

Dienstag, 1. September 2015

Septemberherzen

Hallo meine lieben Leser,
es ist der 1. September, und so als hätte jemand einen Schalter umgelegt ist es heute bei uns regnerisch, trüb und kühl. Ja es wird Herbst.
Für die Stickaktion im Stickcafe habe ich mir aber ein "noch" sommerliches Herzchen entworfen. Ein kleines Häuschen mit Rosenranken.
Da auch die kleinen Rosen in meinem Garten noch einmal ein paar Blüten tragen, passt es doch ganz gut.
 Und hier die Gesamtansicht.
 Alle Herzen gab und gibt es unter dem Label als Freebie,
so auch das heutige.
 Meine liebe Freundin Sandra hat eines meiner Herzen nachgestickt und was ganz besonderes daraus gemacht - ein duftendes Kissen für den Schlüsselbund. Ist das nicht mal eine geniale Idee?
Find ich super.
Wenn ihr nun auch so tolle Ideen habe und eines meiner Herzen nachsticken wollt, würde ich mich über ein Foto eurer Arbeit sehr freuen.

Mit meiner Kürbisfarm bin ich zwar soweit fertig - es ist allerdings gar nicht so einfach einen fertigen Rahmen zu finden - vor allem nicht, wenn man den Stoff zu knapp abgeschnitten hat. Ich hätte statt nach 5cm nach 7cm ab Rand beginnen sollen, dann hätte ich es ein bisschen leichter.
Aber - wer sucht, der findet.

Auch mit meiner Küche liege ich gut in der Zeit, so dass ich die "Malerarbieten" schon bald abschließen kann.

Ich wünsche euch noch eine gute Woche,
seid lieb gegrüßt, Martina