Mittwoch, 13. Juli 2016

Ein Nadelbuch nach eigener Idee

Hallo ihr Lieben.
Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinen Advent Animals, demnächst will ich sie endverarbeiten, damit diese Arbeit als Ganzes abgeschlossen werden kann.
Ein herzliches Willkommen auch an meine neue Leserin Alexandra, ich freue mich sehr dich in der Runde meiner Leser begrüßen zu können.

Als ich vor kurzem das neue Muster von Carole gesehen habe, hatte ich sofort eine Idee was ich machen will und wie es mal aussehen soll.
Geht es euch da auch so? Ihr seht ein Muster und schon habt ihr das fertige Stück vor dem inneren Auge? Hin und wieder ist das auch bei mir so .
Ich habe das Muster gesehen und sofort gewusst - daraus will ich ein Nadelbuch machen.

Gestickt war es dann schnell. Ein bisschen an den Farben hab ich auch geändert, so hab ich zB für das Grün  und orange ein Verlaufsgarn genommen.
 Und mit dem passenden Stoff ist dann mein - ziemlich großes - Nadelbuch entstanden.
 Ich habe mir für die Rechte Seite zwei Fächer für Scheren, Maßband und so genäht, mit einer kleinen Falte unten liegt es nicht ganz so platt auf und bietet genügend Platz.
Auf der linken Seite eine größere Fläche für die Nadeln - mit einem Kam Snap zum verschließen, so sind die Nadeln auch geschützt.
 Allerdings sollte man hier nicht so wie ich, ein bisschen mehr Platz für den Nähfuß lassen, so muss ich noch ein Stückchen von Hand nähen. Aber aus Erfahrung wird man ja Klug - heißt es.
Bis ich auch beim nächsten Mal nicht dran denke.

Einen kleinen Blick noch auf meine Dachwurz oder Hauswurz. Das kleine Töpfchen hab ich vor einem Jahr von unserer Kursleiterin geschenkt bekommen, mit gerade mal einem kleinen Teil, mittlerweile wächst es mit seinen Ablegerchen schon aus dem Töpfchen. Außerdem hat sich noch ein anderes dazugesellt.
 Und diese wachsen in meinem Vorgarten und ich bin jedes Jahr aufs neue begeistert wie schön und zart die kleinen Blüten sind.

Diese Woche habe ich noch eine Arbeitsreiche Woche, habe es aber doch geschafft eine neue Stickarbeit zu beginnen. Es wird ein Motiv von Veronique Enginger.
Beim nächsten Mal mehr.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und hoffe, dass es euch allen gut geht.
Bis bald, herzliche Grüße,
eure Martina
muttertag-0030.gif von 123gif.de

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Hallo, liebe Martina,
das Nadelbuch ist ganz bezaubernd! So ein hübsches Motiv!
Die Wurze, ja, sie sind herrlich! Meine blühen auch noch zum Teil!
Hab einen wunderschönen und fröhlichen Tag,
♥ Allerliebste Grüße in die Nachbarschaft, Deine Claudia ♥

Susanne´s Handarbeiten hat gesagt…

Was für ein wunderschönes Nadeltäschchen! Es sieht zauberhaft aus.
LG Susanne

Klaudia hat gesagt…

Liebe Martina,
ein hübsches Motiv, hast du für dein Nadelmäppchen gewählt...und eine gute Idee, die kleinen Fächer für ne Schere mit einzuarbeiten!

LG Klaudia

Die Nähmeise hat gesagt…

Liebe Martina,
ein wunderschön besticktes Nadelbuch !!!Auch im Innenteil gefällt mir Deine Einteilung, die kleinen Fächer für Schere und Nähutensilien finde ich sehr praktisch. Hauswurz habe ich auch im Garten , aber leider noch nicht die schönen Blüten die ich bei Dir sehe . Liebe Grüße von Carmen

Nana hat gesagt…

Ich bin ja keine Stickerin, insofern habe ich kein Bild vor mir, aber die Stickereien finde ich trotzdem schön, egal was daraus wird.

Nana

Manuela hat gesagt…

Liebe Martina,
ein schönes Nadelbuch hast du genäht. Die Inneneinteilung für Nadel und Scheren sind prima. Die kleine Stickerei von Carol ist bezaubernd.
Genauso ging es mir heute morgen, als ich die neueste Ausgabe der Cross Stitch Collechtion in den Händen hielt. Ein kleiner Blumenkranz, der ideal für ein kleines Kisselchen ist.
Viele liebe Grüße, deine Manuela

Mii Stitch hat gesagt…

Another sweet & flowery finish, I love it!

Andreas Träume hat gesagt…

Liebe Martina,
das Nadelbuch gefällt mir!! Muster und stoff passen mal wiedeer perfekt zusammen.
Ich mag die Hauswurz auch, zu einem weil sie so schön ausschaut und zum anderen, weil sie so pflegeleicht ist.
Liebe Grüße und nicht zu viel Streß bei der Arbeit
Andrea

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Martina,
diese schöne Stickerei hast du wirklich toll verarbeitet. So ist alles fein verwahrt an einem Ort. Hauswurze mag ich auch so sehr und ein paar von meinen blühen auch gerade.
Viele liebe Grüße
Ursula

Sandra die Puppenhexe hat gesagt…

Liebste Martina,
also du übertriffst dich ja zurzeit selbst. Ganz ehrlich, deine Arbeiten sind im Moment so fantastisch und kreativ. Man denke nur an dein Utensilo mit der Stickerei und nun dieses mega hübsche Nadelbuch. Es ist ein Traum und ich glaube ich wünsche mir ganz unverschämt mal irgendwann eins von dir in dieser Art..lach.. es hat sofort mein Herzerl erobert. Jedes Detail ist so allerliebst. Großes Kino!
Weißt du was witzig ist auch ich habe heute eine neue größere Stickerei von der lieben Veronique angefangen..grins..bin gespannt was du machst..
Dicker Kuss
Deine Sandra

Tips hat gesagt…

Liebe Martina,
dein Nadelbuch ist wirklich bezaubernd geworden. Hach seufz, ich freue mich, dass ich schon bald mal wieder etwas für mich selber sticken kann. Soll auch ein Motiv von Veronique Enginger werden. Ich mag ihre Motive total gerne. Ich möchte dringend einige Kisselchen von ihr nähen. Eines ist schon fast fertig, wartet nur noch auf Lavendel-Füllung. Aber der will erst geerntet und getrocknet werden. Ich glaube ich werde vor dem Bügeln noch ein wenig am Geburi-Flicken sticken, damit ich schnell zu meinem eigenen Flicken komme.
Winkegrüße Lari

strick-blume hat gesagt…

Sieht sehr praktisch aus dein neues Nadelbuch
Alles Liebe von Ariane

Ute hat gesagt…

Liebe Martina,

das ist aber eine süße, herzige Stickarbeit ..... und eine klasse Idee, sie zu einem Nadelbuch zu verarbeiten ..... bezaubernd.

GlG Ute

LyonelB hat gesagt…

Liebe Martina,
Deine Stickerei sieht klasse aus, besonders gut gefällt mir das Verlaufgarn, ich finde, dadurch werden die Stickereien immer ein bisschen lebendiger. Daraus ein Nadelbuch zu nähen, war eine gute Idee, so etwas kann frau immer gebrauchen.
Liebe Grüße viola

sigisart hat gesagt…

Liebe Martina,
dein Nadelbuch ist zauberhaft und eine wunderschöne arbeit. Das hast du so schön umgesetzt.
Deine Hauswurz sieht toll aus, auch meine (aus meinem Brautstrauß im Herbst 2015) ist aufgegangen wie Hefeteig und blüht wie verrückt. Ich kriege schon Platzprobleme und muss die Ableger abgeben...
Morgen kriegt du Mail-Post von mir, der Nachschub ist da und ich bin auf der Zielgeraden von Teil 1!!!
L.G.
sigisart

Véronique Rose hat gesagt…

ton livret est vraiment ravissant,
beau a l'extérieur comme a l’intérieur
douce journée

Brigitte hat gesagt…

Das kleine Nähmäppchen ist so schön geworden. Ein tolles Stickmuster und tolle Verarbeitung, rundherum gut gelungen.