Freitag, 20. April 2018

It´s Showtime

Hallo meine Lieben, an diesem doch sehr sonnigen Freitag - und bei uns soll es sogar an die 30°C werden. Kann man sich bei morgendlichen 5°C noch gar nicht so vorstellen,
aber wenn ich gerade aus dem Fenster schaue, sehe ich schon die Sonne scheinen, an einem blauen, wolkenlosen Himmel.
Was tut das gut nach den vielen trüben Tagen.

It´s Showtime - genau - heute will ich euch nun endlich meinen fertigen POTC-Rainbow-Quilt zeigen.
Vom Quilting im Quilt hab ich euch vor längeren ja schon was gezeigt, und jetzt kommt noch was vom Rand.
Ich hab mir die Roten POTC als Obere Seite ausgesucht und dort den Namen des Quilt eingearbeitet - leider kann man das schwarz auf dunkelgrau nicht so gut erkennen.
 Dafür auf der Rückseite schon eher.
 Im restlichen Rand habe ich einfach meine Schablonen eingequiltet - immer 2 Hexagons, dann 2 Quadrate, ganz ungleichmäßig liegen sie da außen herum.
 Als Label hab ich einfach ein paar Schablonen zusammen gesetzt - so als würde sich ein Block erst zusammen fügen. Zum Beschriften habe ich mir dann aber drei weise Schablonen genommen, das kommt jetzt noch.
 Und da es sich bei sonnigem Wetter so schön fotografieren lässt - lasse ich nun Bilder sprechen.



 Bei diesen beiden kann man auch den Rand noch mal gut erkennen.



Na was meint ihr - gefällt er euch auch so gut wie mir? Ich liebe ihn.
Somit ist ein weiteres Stück beendet - aber das nächste liegt hier schon vor mir.
Mein Freundschaftsquilt ist nun als nächstes dran, davon demnächst mehr.

Ich wünsche euch allen ein schönes sonniges Wochenende, genießt die freien Tage, das sonnige Wetter und lasst ruhig mal die Arbeit ruhen, es gibt auch wieder Regentage.

Herzliche Grüße an euch, eure Martina

Freitag, 13. April 2018

Eine neue Tasche

Hallo meine lieben Leser,
schon lange habe ich die Tasche Millow von Zucker und Zimt Design auf meiner Wunschliste stehen, und mit Marion´s Restefest, ist auch immer mehr die Idee entstanden, sie aus Resten zu werkeln.
Immer wenn ich in den letzten Wochen mal ein bisschen Zeit für die Näma hatte, habe ich so Schritt für Schritt mich dieser Tasche genähert.

Aus einer alten Jeans meines Sohnes habe ich den unteren Teil zugeschnitten.

Aus meinen Stoffresten dann Quadrate in 5x5 cm geschnitten,

und auf die Maße des oberen Teiles zusammen genäht.

Dann nur noch Gurtband, Reißverschluss und fehlende Elemente bestellt, und gestern war es dann soweit, ich hab meine Millow genäht.

Die Innenseite habe ich ganz mit einem Rößchenstoff ausgekleidet.


Zum ersten Mal ausprobiert habe ich das Vlies Decovil light - ich bin begeistert - es ist zwar dünn, aber hat sich hervorragend aufbügeln lassen und die Tasche hat einen tollen Stand. Sogar hier auf der Wiese und ohne Füllung.

Ein bisschen nacharbeiten muss ich nur noch mal an den Ecken neben dem Reißverschluss - ich hab einen fertigen gekauft und der ist etwas stärker, aber auch so leicht schräg, gefällt es mir gut.

Die ganze Kombi gefällt mir und ich glaube, demnächst ist eine neue Kultur- oder Kosmetiktasche, bzw ein neues Utensilio dran.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende,
eure Martina

Sonntag, 8. April 2018

Darf es noch ein Tässchen sein?

Liebe Sonntagsgrüße an euch,
na was sagt ihr - es hat geklappt, der Frühling scheint nun überall gut angekommen zu sein.
Hat aber auch lange genug gedauert, bis wir so schönes Wetter und so warme Temperaturen hatten. Gestern war es schon toll, ich hatte fast den ganzen Tag meine große Schiebetür zum Garten auf, und heute soll es auch wieder so herrlich werden.
Dann werde ich heute Mittag mein Tässchen Kaffee auf der Terrasse genießen - oder darf es ein Irsih Coffee sein?
Das ist nämlich das nächste Motiv auf dem herrlichen Mustertuch von LKE, welches ich mit Jutta sticke. Schaut mal
 Sieht schon lecker aus, ich muss gestehen, so einen habe ich noch nie getrunken, irgendwann sagte man mir, dass im Irish Coffee Alkohol wäre, und das mag ich so gar nicht.

Und das ist das Mustertuch bisher. Nur noch zwei Motive und es ist fertig.

Mit dem März ist auch der nächste Abschnitt beim Temperaturen-SAL von Hetti abgeschlossen.
Jetzt gibt es eine Runde Garnröllchen - putzig, oder?
 Ich denke so könnt ihr die unterschiedlichen Farben erkennen, und mit dem dunkleren Gelb auch schon die wärmeren Tage, ein paar die wir schon im März hatten.

Und noch ein kleiner Blick in meinen nun auch endlich erwachten Garten,
Überall auf unserer Wiese tummeln sich tausende dieser herrlichen kleinen Veilchen - sie duften so herrlich.
 Und mein Vorgarten ist übersäht mit diesen zauberhaften Sternblümchen. Sie breiten sich wie Teppiche aus.
 Sogar das erste fleißige Bienchen konnte ich gestern sehen. Auch hab ich einen gelben Schmetterling gesehen, der ist aber immer auf und davon, wenn ich mit der Kamera kam.
 Und die kleinen Wild-Tulpen zeigen sich auch in voller Blüte.
So ihr Lieben das war es für heute - ich wünsche euch einen herrlichen, sonnigen Sonntag.

Bis bald, eure Martina


Dienstag, 3. April 2018

Schon jetzt an Weihnachten denken

Hallo meine Lieben,
sicherlich fragt ihr euch was ich mit meinem Posttitel meine, wo doch gerade gestern noch Ostern war. Aber es stimmt ich denke schon an Weihnachten, und nicht nur ich - nein meine Freundin Manuela genauso, denn wir sticken wieder gemeinsam.
Und - es ist etwas für Weihnachten. Wir haben uns beide in den Christmas Banner von Stoney Creek verliebt und wollen euch jeden Monat einen Abschnitt davon zeigen.

Zuerst mal den Stoff bestellt und die Garne heraus gesucht, hier kommt auch wieder mein Eierkarton-Deckelchen zum Einsatz - ist das praktisch.

Ich sticke auf Belfast Vintage Marmor, er ist ziemlich hell mit einer leichten Struktur, und den angegebenen DMC Garnen.
Mir gefällt sehr gut dieser zarte und leichte Übergang in den einzelnen Farben, auch die Farbauswahl finde ich sehr schön und stimmig.
Bei der kleinen Kerze ist um den Schein ein zarter Goldfaden eingestickt, den man auf dem Bild leider nicht so gut erkennen kann.
 Und dieser Illex-Zweig hat schöne Grüntöne.
 Und hier seht ihr mal unseren ersten Abschnitt  - sieht das nicht toll aus? 
Und damit ihr nicht lange suchen müsst, um was es eigentlich geht, gibt es hier mal ein Bild von dem schönen Banner. Sieht er nicht toll aus?

Ich bin total begeistert. So - jetzt heist es aber ran an die Nadel, denn als nächstes kommt der kleine Schneemann, und daran ist einiges zu sticken.

Ich wünsche euch eine schöne Woche,
seid herzlich gegrüßt, eure Martina


Donnerstag, 29. März 2018

Frohe Ostern

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten zwei Wochen  genutzt um etwas für Ostern zu sticken,
In einem Kreuzstichmagazin ist mir ein kleiner Hase aufgefallen, das Motiv ist von Stickkizz, und ich habe mich sofort in den kleinen Kerl verliebt,
Da kam mir auch die Idee, mal Osterkarten zu gestalten.

 Und am Ende wurden es gleich 4 davon, gestern habe ich sie verschickt, und wenn sie gut ankommen, so dürfen sich heute 4 liebe Menschen darüber freuen.

Was ich zum ersten Mal gestickt habe, ist ein Lesezeichen.
Das Motiv ist von Carol, und hat mir sofort gefallen, passendes Band hatte ich auch, und konnte direkt loslegen. Ich habe es allerdings ohne Rückseite gemacht, sondern schlicht gelassen.

Dieser kleine Kerl ist ein ganz seltener Besucher in unserem Garten, deshalb freut es mich umso mehr, dass es mir hier gelungen ist, ihn zu fotografieren. Kleiber und Meisen haben wir einige, aber Rotkehlchen sind hier sehr selten zu sehen.


Ihr Lieben - ich wünsche euch nun ein herrliches, fröhliches und buntes Osterfest, genießt die Tage im Kreise eurer Lieben, und nehmt euch zwischendrin ein bisschen Zeit für euch.

Ganz liebe Grüße, eure Martina

Sonntag, 25. März 2018

Von Kaffeetrinkern und ersten Blümchen

Hallo meine lieben Leser,
hattet ihr gestern auch so einen schönen Sonnentag? Es war herrliches Wetter, sonnig und sehr angenehm, auch wenn es nur 11°C waren, so hat es sich doch herrlich angefühlt.

Heute möchten euch meine liebe Freundin Jutta und ich, den 6ten Teil unseres Kaffeemustertuches von LKE zeigen.
Es ist eine kleine Tasse voll leckerem Dessert - einer Moccacreme.

Und hier auch gleich die bisherige Gesamtansicht - entschuldigt bitte, ich habe dieses Mal aufs Bügeln verzichtet, da ich mein Kupfergarn ein bisschen schonen will, es kommt ja noch einiges, und ich will auch hier am Ende ein Vlies dahinterbügeln.
Aber ich denke man kann alles gut sehen.
 Jetzt haben wir nur noch drei Teile und das schöne Tuch ist fertig.

Bei dem herrlichen Wetter gestern konnte ich schon die ersten Gänseblümchen entdecken, die sich der Sonne entgegen gestreckt haben.
Aber heute Morgen war es trotzdem noch überall leicht gefroren.

Ich Lieben, ich wünsche euch einen schönen erholsamen Sonntag.
Ganz herzliche Grüße, eure Martina



Dienstag, 20. März 2018

Frühlingsanfang

Hallo ihr Lieben,
wer hat den Frühling, den Sonnenschein und die warmen Temperaturen versteckt?
Oh ich kann die kalten Temperaturen so langsam nicht mehr ertragen, ich sitze schon am Nachmittag mit Pulli und Vliesjacke oder Decke da und bekomme nicht mehr warm. Ich mag gar nicht aus dem Haus gehen. Aber doch muss ich gleich noch mal weg - wir haben Teamsitzung.
Aber vorher möchte ich euch noch zum Frühlingsanfang zwei fertige Arbeiten zeigen.
Ich hab richtig Gas gegeben, damit sie heute in meiner Deko hängen können.

Zuerst das wunderschöne Frühlingsband von Gerlinde Gebert, welches ihr schon in meinem neuen Header entdeckt habt.
Hier noch die letzten Einzelbilder.


 Und das Gesamtbild.
 Ich hab mir den Rat von Jutta zu Herzen genommen und es mit Vlies 200 hinterbügelt und es hängt viel schöner und glatter. (Das werde ich dann bei meinem Winterband noch nachholen)

Und das nächste Frühlingbild ist der SAL von Jardin Prive den wir im Stickforum gestickt haben.
 Es hat sich leider nicht so schön fotografieren lassen, es sieht überall ein bisschen unscharf aus.
 Und das dünne Acylglas hat auch - egal wo ich es hinstellte - unheimlich gespiegelt.
 Ein Blick auf den Rahmen. Der Rotton entspricht genau dem dunkelsten Rot in der Stickerei.

Tja ihr Lieben - und schon bald starten wir das Sommermotiv aus dieser Serie.

Ich hoffe der Schuldige rückt den Frühling mit seinen schönen Seiten  auch raus, keine Angst es gibt keine Strafe, wir wollen ihn ja nur bis zum Sommeranfang haben. zwinkernde-smilies-0001.gif von smiliesuche.de

Ich werde jetzt noch einen Kaffee genießen, bevor ich wieder weg muss, habt noch eine schöne Woche,
ganz liebe Grüße, eure Martina


Sonntag, 18. März 2018

Santas im März

Hallo meine Lieben,
kaum zu glauben, dass es nach den schönen, frühlingshaften, und sonnigen Tagen noch einmal Schnee gibt. Aber so ist das mit dem Wetter - heute morgen hatten wir leichten Schneefall und ein paar Verwehungen.
Da passt ja mein heutiger Post eigentlich perfekt dazu, denn ich will euch von meinen Santas erzählen.
Die Idee war einmal, aus gestickten Santas einen Weihnachtsmann-Quilt zu nähen.
Gestickt habe ich dann so nach und nach 8 Santas, alle auf gleichen Stoff und sie dann erstmal bestimmt für ein Jahr in der Kiste liegen lassen. Aber sie sind ja eigentlich zu schade dafür.
Also habe ich sie letzten vorgeholt und erst einmal mit 5cm breiten Streifen eingepatcht.

Von Anfang an war meine Idee sie mit kleinen Quadraten zu einem ganzen Quilt zu verarbeiten. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich den Dreh zum richtigen Ausrechnen raus hatte, aber dann ging es doch ziemlich flott, und die ersten zwei sind schon einmal vorbereitet.

 Demnächst habe ich ein paar Tage frei, dann will ich die anderen auch noch machen.
Für die freie Fläche muss ich mir noch was überlegen, und wie ich sie dann endgültig anordne, entscheide ich erst, wenn sie alle ihre erste Runde Quadrate haben.

Vor einiger Zeit bat mich meine Tochter ihr noch weitere Socken zu stricken, wie günstig kam mir da die Gelegenheit, dass es bei Aldi Wollpakete im Angebot gab.
Habt ihr schon Aldi-Sockenwolle verstrickt? Ich bin mit der Qualtität eigentlich sehr zufrieden, sie lässt sich gut stricken, gut waschen und auch lange tragen.
Also hab ich gleich mehrere Pakete gekauft und sie hat sich ausgesucht wie sie gestrickt werden sollen.
Das erste Paar ist mit unifarbener Ferse und Spitze.
 Das zweite Paar wollte sie unifarben - hier habe ich bei der Stulpe bei den rechten Machen, alle paar Reihen einfach die Maschen gedreht, so entstand ein zartes Zöpfchen
 Das dritte Paar ist wieder mit unifarbener Ferse und Spitze, hier habe ich aber da einfache Bundmuster über den Spann weiter gestrickt.
Das nächste Paar ist schon auf der Nadel, und sie freut sich auf ihre neuen Socken.
Und bei dem heutigen Wetter halten sie auch schon die Füße warm.

Ihr Lieben - ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche,
eure Martina